Heilqualität Februar 2017 - Licht & Reinigung für deine Körpersäfte

01.02.2017

Suavelos :)

das ist altkeltisch und heißt frei übersetzt soviel wie "Gute Brise". Genau das wünsche ich dir für deinen Februar.

Draußen verharrt die Natur noch im Schnee und doch empfinde ich die Tage wieder lichter. Für das das bloße Auge unbemerkt steigt bereits der Saft in den Bäumen auf und lockt auch mich langsam aus meiner winterlichen Starre.

Unsere keltischen Vorfahren starteten den Februar mit dem sogenannten Lichtfest. Feierlich zelebrierten sie die Wiedergeburt der Sonne durch liebevolle Reinigungsrituale von Kopf bis Fuß. In dieser Zeit unterstützen dich weiße Kleidung, Salzrituale und ausgiebige Bewegungen für alle Sinne, Muskeln und Gelenke. Hier findest du einige Salzrituale und Bewegungen für deine körperliche Wiedergeburt.

In 2017 sprühen im Wassermann die Körpersäfte und Möglichkeiten.

Das astrologische Sonnenjahr 2017 funkelt für dich bereits im Februar mit neuen Möglichkeiten und ungeplanten Ideen. Die Zeitqualität bringt scheinbar Unmögliches und zuweilen auch Verrücktes auf deinen Tisch. Zurücklehnen war gestern, heute heißt es Husch Husch aus deinem Körbchen.

Ich sehe den Februar vor allem als Vorbereitungszeit für deinen physischen Körper auf die weitreichenden Veränderungen, die der Frühling in diesem Jahr mit sich bringen wird. Kopf- & Gelenksschmerzen, Verdauungsstörungen, Müdigkeit & Hauterkrankungen sind oft "sanfte" Emails deines Körpers, deine physischen Kapazitäten an die Herausforderungen deines Alltags anzupassen. Wichtige Vitalfunktionen in unserem Körper sind zum Beispiel: 

  • Sauerstoffaufnahmekapazität
  • Blutversorgung von Organen und Muskeln 
  • Balancieren des Säure-Basenmilieus als Grundlage aller Stoffwechsel- und Austauschprozesse im menschlichen Körper 

Gibt es von Überstunden, hektisches & schweres Essen, wenig Schlaf und liebloser Freizeit zuviel in deinem Leben, dann ist es höchste Zeit diese krankmachenden Gewohnheiten zu ändern. Als erste Hilfe für zu Hause empfehle ich dir bei Schmerzen & Beschwerden täglich ein paar Minuten einfache Yogaübungen. So aktivierst du deinen inneren Arzt. Nach und nach lernst du die Signale deines Körpers besser verstehen. Vielleicht wünscht sich dein Körper gerade heute früher zu Bett zu gehen?

Welche Yogaübung welche Beschwerde speziell für dich kuriert, das erfährst du hier: Yoga als Medizin

Rauschen & Funkeln für dich.
Deine Melanie ⭐️

PS: Wenn dich interessiert, was mein Februar so "Verrücktes" und scheinbar "Unmögliches" hervorgebracht hat, lies hier: Yoga als Medizin

Melanie Alberti

Melanie v. Alberti liebt, lebt und praktiziert in Berlin. Sie kuriert ihre Schüler mit craniosacraler Körperarbeit und Medical Yoga. 

Jetzt den DrHappy Newsletter abonnieren