Freiheit für deine Lungen

01.05.2017

Eine Yogasequenz zum Aufatmen

Wenn dir aktuell die Augen tränen und die Nase tropft, dir das Atmen vor allem morgens und nachts schwer fällt, dann bist du hier genau richtig.

Ein liebloses Umfeld, selten zärtliche Berührungen und sozialer Stress zeigen sich gerne in unerklärlichen Lungen – & Hauterkrankungen. Deine Seele sendet dir so über flächenmäßig zwei der größten Organe kummervolle „Emails“ von schweren Rucksäcken, die du vielleicht für andere trägst, ungewollten Situationen in die du dich gerne mal hineinziehen lässt oder schlaflose Nächte.

Freu dich auf ein paar Minuten einfach mal durchatmen.

Namasté. Melanie

Melanie Alberti

Melanie v. Alberti liebt, lebt und praktiziert in Berlin. Sie kuriert ihre Schüler mit craniosacraler Körperarbeit und Medical Yoga. 

Jetzt den DrHappy Newsletter abonnieren